zsuzsa's grunder perren, Galerie Adligenswil, Luzern

Der feine, gut bespielte Kunst- und Kulturraum an der Stadtgrenze zu Luzern, befindet sich an der Luzernerstrasse 15 in Adligenswil.

Zsuzsa Cserhati hat von 2003 bis 2008 in einer renommierten Galerie in Luzern gearbeitet. Sie prägte als Eventmanagerin und Leiterin Veranstaltungsservice von 2008 bis 2017 grosse Anlässe im KKL Luzern und führte diese durch. Nach einer tatkräftigen Auszeit als Magd im Rebberg in der Cantina Kopp von der Crone Visini (TI) hat sie die Galerie von Michela Grunder und Susanne Perren im März 2019 übernommen.
Sie nutzt z s u z s a ’s  grunder perren als inspirierende Plattform und fördert den Kunstaustausch über die Galerie hinaus. Experimentelle Kunstschaffende, die bei allem Ernst der Sache auch mit einem Augenzwinkern ans Werk gehen, haben es ihr besonders angetan.
info@grunderperren.ch

 

 

Gründerinnen und Galeristinnen von März 2015 bis März 2019

susanne

Susanne Perren lebt als Journalistin BR, freie Autorin und Kulturmanagerin in Luzern. Sie berät und betreut vorwiegend Institutionen aus den Bereichen Kunst, Kultur, Öffentlicher Verkehr und Tourismus sowie Unternehmen aus der Konsumgüterindustrie. Im Limmat Verlag sind von ihr die Bücher «Diese Urner – 16 Porträts vom Gotthard», «Rosenkranz und Fasnachtstanz. Walliser Frauenleben – dreizehn Porträts» sowie «Diese Walliser – zwölf Porträts» erschienen.

grunder

Michela Grunder-Lazzarini leitete während Jahren überaus erfolgreich eine Kunst- und Kulturstiftung auf dem Platz Luzern. Als Projektleiterin hat sie in der Zentralschweiz und im Tessin regelmässig umfassende Kulturevents und Lesungen veranstaltet. Die versierte Kunsthändlerin verfügt über einen grossen Kundenstamm.

Webdesign: mohnrot / Entwicklung: Odoson